WINDOWS 7 - SUCHFUNKTION

Seit Vista sind wir es gewohnt, in jedem Fenster ein Suchfeld, also die Suche immer zur Verfügung, zu haben.
Als erstes sollte man unter Explorer -> Extras -> Ordneroptionen -> Suchen "In indizierten Orten Dateinamen und -inhalte suchen, in nicht indizierten Orten nur Dateinamen suchen" (die andere Option bremst ungemein!), "Unterordner bei der Eingabe im Suchfeld durchsuchen", "Teiltreffer finden" und "Systemverzeichnisse einbeziehen" anklicken, welches eigentlich auch die Grundeinstellungen ist.

Warum man aber schon seit Vista trotz aktivierter Option "Teiltreffer finden" bei der Suche mit dem Suchbegriff bowie zwar die Datei bowie.txt findet aber nicht davidbowie.txt erschließt sich wohl niemanden Smily!
Nach dem Hinweis von Tim (s.u.) kann man Teiltreffer finden, indem man immer z.B. *bowie, also mit Sternchen eingibt. Dadurch wird sowohl bowie.txt, davidbowie.txt als auch bowietest.txt gefunden

In der Systemsteuerung -> Indizierungsoptionen -> Ändern kannst du neue Indizierungsorte auswählen, bedenke aber, dass du das System ziemlich ausbremst, wenn du die Orte der Indizierung zu gross ausweitest.

Unter Erweitert -> Indexeinstellungen kannst du festlegen ob verschlüsselte Dateien oder ähnliche Worte mit einbezogen werden sollen. Ausserdem kann bei Problemen mit dem Index dieser hier neu erstellt werden.
Unter Erweitert -> Dateitypen kannst du jetzt die Dateitypen, die indexiert werden sollen, auswählen oder unten links noch nicht vorhande Dateitypen eintragen -> Hinzufügen.
Willst du auch nach Dateiinhalten indexieren lassen, so markiere die entsprechenden Dateitypen und klicke "Eigenschaften und Dateiinhalte indizieren" an.

Aber wie bitte kann ich nach Dateiinhalten suchen, ohne gleichzeitig nach Dateinamen zu suchen?
Nach anfänglicher Verzweifelung meinerseits ist dies, sofern es sich um für Windows bekannte Dateitypen handelt, ganz einfach. Einfach in das Suchfenster "inhalt:DeineSuchwörter" eingeben und Enter.

Aber seit Vista ist es ein absolutes Unding, daß man mit Boardmitteln nicht mehr nach Dateiinhalten in unbekannten Dateitypen suchen kann. Da frage ich mich wirklich, ob die Jungs von MS völlig abgedreht sind! Unter dem erfolgreichstem Windows aller Zeiten XP war nur ein kleiner Registryeingriff nötig, um diese Fkt. zu erhalten: http://www.tackys-support.de/xptips.htm#M4

Ohne Drittanbietersoftware läuft da leider nichts mehr. Nach einigem Suchen und Ausprobieren bin ich schließlich bei Ultra File Search gelandet. Das kleine schlanke englischsprachige Tool ist Freeware für Privatanwender (Lite Version), einfach zu bedienen und liegt auch in Portabler Version (UltraFileSearch Lite Portable) vor. Hier gehts zur Downloadseite: http://www.ultrafilesearch.com/download.html
Nach der Installation einfach unter Files and Folders -> Starting Folders -> über das Drop-Down Menü Partition wählen oder -> Browse... -> Verzeichnis auswählen. Sonst Standardmässig alle gesetzten Haken so belassen.
Dann Containing Text -> Search Text: gesuchtes Wort/Wörter eingeben -> Mode: Words
Match Any und Whole Words anklicken und standardmässig alle Haken zum Skip (überspringen) entfernen. -> Search Button anklicken, entspannt zurück lehnen und abwarten.

Noch ein Tipp zur Windowssuche: Scheinbar sind viele im Explorer möglichen Details, auch die, welche sich unter Erweitert verbergen, auch als Such-Parameter/Optionen zu gebrauchen. Gibt man z.B. "genre:rock" ein, so werden einem alle MP3 Dateien des Genre Rock angezeigt. Gibt man "bitrate:" ein so erscheint sogar ein Untermenü wo man schon vorsotierte Filter, wie "0 - 32 kBit/s" bis "mehr als 128 kBit/s" findet. Weitere mögliche, oft benutzte Parameter/Optionen sind u.a.: autor:, besitzer:, datum:.

Kommentare, Fragen, Tips?





 

Tim schrieb am 12.7.2010 um 08:38 :
E-Mail : Keine@MailAn.Mich

Hi, versuch doch mal "*bowie.txt" zu suchen, dann solltest Du auch alles andere wie davidbowie.txt erhalten.
Weiter unten, Dateiinhalte suchen, ohne gleichzeitig nach Dateinamen zu suchen, dort gib am besten "*.*" an. Gruß Tim

Tacky schrieb am 12.7.2010 um 11:01 :
E-Mail : tacky@tackys-support.de

Hi Tim,

danke für den Hinweis mit dem * !
Ich werde den Tip oben editieren.

Wünsche dir noch einen schönen Tag

T@cky

david schrieb am 1.7.2011 um 12:06 :
E-Mail : nicht@vorhan.de

Hi ich hab genau das Gegenteilige Problem. Will gerne Dateien nach Text durchsuchen und finde auch Teiltreffer, obwohl ich das Häkchen rausgemacht habe. Da findet er viel u viele Dateien.

Tacky schrieb am 1.7.2011 um 12:42 :
E-Mail : tacky@tackys-support.de

Hi david,

sorry, aber das Problem kann ich leider nicht nachvollziehen.
Suche ich z.B. auf meinem Apache im htdocs Verzeichnis mit "inhalt: Netzwerkdokumentation" nach diesem Wort so erhalte ich als Ergebnis 18 Dateien welche dieses Wort komplett enthalten.
Das Wort "Netzwerk" kommt in vielen anderen Dateien vor, wird aber nicht als Ergebnis mitausgegegen.

T@cky

Andreas schrieb am 6.5.2013 um 13:32 :
E-Mail : andreas_eggert@t-online.de

habe auf meinem HD's Dateien, die als Unterscheidungsmerkmal die tilde (~) / Schlangenlinie enthalten.
Möchte ich unter W7 64bit SP1 danach suchen (mittels eingebauter Suchfunktion), also z.B. Datei~1.xxx oder auch einfach tei~ so wird nichts gefunden, obschon die Datei wirklich vorhanden ist.
Auch die Nutzung des (*) bzw. (") bringt nichts.

Was nun ?

Tacky schrieb am 6.5.2013 um 21:16 :
E-Mail : tacky@tackys-support.de

Hi Andreas,

ganz abgesehen davon, daß ich dringend davon abrate bewusst Sonderzeichen in Datei- und Ordnernamen zu verwenden, gibt es für die ~ Tilde eine Lösung:

Verwende folgendes als Suchbegriff: name:~"*~*"

Bei mir findet er dann sofort die zu Testzwecken angelegte nordsch~.txt Datei und nur diese.

T@cky

Dr. Bernd Rathmann schrieb am 31.8.2015 um 12:24 :
E-Mail : rathmann.b@web.de

eine kleine Software-Empfehlung für die Suche unter Windows 7: "Agent Ransack" (Gratisversion von File Locator Pro), seit XP die einzige wirklich funktionierende Suchfunktion:
http://www.mythicsoft.com/agentransack